Komitee Ja zum COVID-Gesetz

Am 28.11. Abstimmung nicht vergessen

Ja-Kampagne

Darüber stimmen wir beim Covid-Gesetz ab

Am 13. Juni 2021 wurde das Covid-Gesetz vom 25. September 2020 mit 60% angenommen, welches dem Bund die gesetzliche Basis liefert, die Corona-Pandemie mit gezielten Massnahmen zu bekämpfen. Im März 2021 beschloss das Parlament Anpassungen. Gegen diese wichtigen Erweiterungen wurde wieder das Referendum ergriffen.

Die Anpassungen umfassen folgende wichtige Ergänzungen:

  • Ausbau der finanziellen Unterstützung verschiedener krisengebeutelter Teile unserer Gesellschaft, Kultur und Wirtschaft.
  • Ausweitung Erwerbsersatz für Selbständige
  • Verlängerung Kurzarbeitsentschädigungen in diversen Branchen
  • Finanzhilfen für Sport, Kultur und Tourismusbranche
  • Gesetzliche Grundlage für das Covid-Zertifikat
  • Beteiligung des Bundes zur Vereinheitlichung des Contact Tracings in den Kantonen 

Unser Inserat erinnert an das Symbol dieser Abstimmung, an die wiedergewonnenen Freiheiten, die das Zertifikat für Alle ermöglicht und nicht nur für die Minderheit, die im Umgang mit dem Virus auf Vorsichtsmassnahmen verzichtet. Unser Fokus liegt darauf, an die Bedrohung dieser Freiheit zu erinnern und daran, am 28. November die Abstimmung nicht zu verpassen.


Unsere Mission «JA zum Covid-Gesetz»

Als Bürger:innen der Zivilgesellschaft bekennen wir uns zu folgenden Werten und Errungenschaften der Aufklärung:

  • Freiheit mit Verantwortung
  • Wissenschafts- und faktenbasierte Diskurse und Entscheidungen
  • Solidarität mit den besonders Schutzbedürftigen unserer Gesellschaft
  • Gemeinschaftliche Lösungsfindung und Konsens

In diesem Rahmen befürworten wir eine sinnvolle, wissenschaftsgestützte Pandemiebekämpfung mit dem Ziel, Opfer und Leid möglichst gering zu halten. Dazu gehören insbesondere die finanzielle Unterstützung für die Bereiche, die besonders stark unter den pandemiebedingten Einschränkungen leiden und die Anwendung von Massnahmen zur Unterbrechung von Infektionsketten, wie unter anderem das Zertifikat und eine sehr hohe Impfquote. 

Das Covid-Gesetz stattet den Bundesrat dafür sowohl mit passenden Kompetenzen als auch mit klaren Grenzen aus. Diese sind definiert durch zeitliche Befristungen sowie den Bezug zur aktuellen Pandemielage. 

Wir befürworten das Gesetz, weil wir uns immer noch in der Pandemie befinden. Können wir diese anhand wissenschaftlich validierter Kriterien für beendet erklären, müssen auch die Massnahmen eingestellt werden.

Ein schnelles Ende der Pandemie erreichen wir nur gemeinsam durch die Kombination verschiedener Massnahmen in Abhängigkeit der epidemiologischen Lage. Aus diesem Grund braucht es das Covid-Gesetz als Ganzes und ein Ja aller Bürger:innen der Zivilgesellschaft, auch von Euch!

Unsere Motivation

Unsere Maskottchen

Inspiriert von der Kunstfigur des Freiheitsimpflers und nach einem Aufruf von enpointe. GmbH und Mr. Campaigning AG haben am 13. Oktober Einzelpersonen und Vertreter:innen von NGOs und Kultur die Ja-Kampagne der Zivilgesellschaft für das Covid-Gesetz ins Leben gerufen. Wir engagieren uns für Freiheit, Pandemiebekämpfung, Sicherheit, Aufklärung, Wissenschaft und eine gut funktionierende Demokratie.

Die überaus positiven Reaktionen haben uns gezeigt, dass es ein grosses Bedürfnis der schweigenden Mehrheit gibt, dass sich jemand für das COVID-Gesetz engagiert. Wir tun das unbezahlt in unserer Freizeit – auch die Profis unter uns. Im Vergleich zu den gut organisierten Massnahmengegner:innen sind wir winzig. Aber die Unterstützung wächst täglich und wir gleichen mangelnde finanzielle Mittel mit Entschlossenheit, Effizienz, Kreativität und Engagement aus.

Kontakt: info@covid19gesetzja.ch

Mitmachen und unterstützen: hier anmelden.

Medienberichte über unsere Gründung

Mehrheit unterstützt Covid-Gesetz – Befürworter zittern trotzdem
Beim COVID-Gesetz geht es um mehr als nur das Zertifikat


Jede Spende zählt!

Bitte folge heute unserem Spendenaufruf. Wir brauchen 5’000 Franken. Damit wollen wir evAI Intelligence GmbH beauftragen, um mittels Künstlicher Intelligenz Ursprung, Ausmass, Dynamik und Auswirkung der Falschinformationen während des Abstimmungskampfes analysieren zu lassen. Jede Spende bringt uns dem Ziel einen Schritt näher.

Bei Spenden mit TWINT kannst Du Name und E-Mail angeben, musst es aber nicht. Mit der Angabe Deiner E-Mail erteilst Du uns die Erlaubnis, Dir Informationen zur Kampagne zu schicken.

Spendenkonto
IBAN CH46 0830 7000 4086 7130 0
#Covid19GesetzJa
c/o Mr. Campaigning AG
Ueberlandstrasse 18
8953 Dietikon
Hypothekarbank Lenzburg AG
IID 8307 (ehem. Banken-Clearing-Nr.)
Postkonto-Nr.:  50-69-8
BIC-/SWIFT-Code HYPLCH22

Allfällige Spendenüberschüsse werden hälftig den folgenden Organisationen weitergeleitet, die sich für ähnliche Ziele einsetzen: Protect The Kids Schweiz und Long Covid Schweiz.

Impressum
Ja-Kampagne der Zivilgesellschaft für das Covid-Gesetz
c/o Mr. Campaigning AG, Ueberlandstrasse 18, 8953 Dietikon

Info@covid19gesetzja.ch